Verstärkung von Flugpisten und Rollbahnen

Hohe Beanspruchung, hohe Einwirkzeiten

 
 

Die Beläge von Flugpisten gehören zu den Belägen mit den umfangreichsten Strukturen.

In Form von Betonplatten, Asphaltmischungen oder einer Kombination aus beidem tragen diese Beläge punktuell sehr schwere Lasten ab, manchmal mit relativ langen Einwirkzeiten (z. B. Wartebereiche, Parkplätze und Rollbahnen).

Innerhalb dieser Strukturen sind verschiedene Integrationen von Geogittern bekannt.

Die globale Verstärkung von Bauwerken, die Rissbildung an den Fugen von Betonplatten oder die Rissbildung im Asphalt an harten Stellen (z. B. Betonkoffer von Stromversorgungskästen für die Bodenbeleuchtung) sind alles Anwendungen, bei denen Geogitter eingesetzt werden können.

 

Gemeinsam für Ihr Projekt

Weil jedes Projekt eine einzigartige Herausforderung ist, stehen Innovation, Leistung und Unterstützung im Mittelpunkt unseres Handelns.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne und führen Sie zu der für Ihr Projekt geeignetsten Lösung.

Auskunft

 

Fachkompetenz von TEXUM

Beläge im Luftfahrtbereich vereinen je nach Anwendung eine Vielzahl von unterschiedlichen Anforderungen.

Folglich hängt die Verwendung von risshemmenden und/oder verstärkenden Geogittern sowie von bewehrten Membranen (mit biaxialem oder quadriaxialem Geogitter) sowohl von der Art der vorhandenen Struktur als auch von den spezifischen Zwängen ab.

Um ein auf Ihr Projekt abgestimmtes Gutachten zu gewährleisten, laden wir Sie dazu ein, uns für jede spezifische Studie zu kontaktieren

Technische Beratung beantragen

 
 
 
logoSwiss reinforcement company

OFFICE@TEXUM.SWISS
T : +41 26 422 24 31

PASSAGE DU CARDINAL 11
CH - 1700 FRIBOURG